Sperrstunde schadet mehr als sie nützt!

Sperrstunde schadet mehr als sie nützt!

eingetragen in: Uncategorized | 0

Die Jusos an der Saar sprechen sich gegen die Sperrstunde in gastronomischen Betrieben aus und fordern die Landesregierung auf, die Regelung umgehend aus der Rechtsverordnung zu streichen. 
Kira Braun: „Die Sperrstunde und das Alkoholverbot innerhalb von Gaststätten schaden in aller erster Linie den gastronomischen Betrieben. Auch beugen sie dem Infektionsgeschehen nicht vor: Treffen und Zusammenkünfte werden in den privaten Raum verlagert, wo Kontrollen und Nachverfolgung um einiges erschwert werden. Die Zahlen zeigen uns, dass die meisten Neuinfektionen gerade aus dem privaten Bereich stammen.“ 
„Statt einer Sperrstunde sollte man eher über die Begrenzung der Personenzahl innerhalb von Gastronomiebetrieben diskutieren. Wir dürfen den gastronomischen Betrieben nicht noch weitere Steine in den Weg legen sondern müssen mit gezielten Hilfen dafür sorgen, dass sie den Winter überstehen.“