VW trägt Mitschuld an der Insolvenz der Gusswerke Saarbrücken

VW trägt Mitschuld an der Insolvenz der Gusswerke Saarbrücken

eingetragen in: Uncategorized | 0

Das saarländische Wirtschaftsministerium und der Betriebsrat teilten gestern mit, dass die Gusswerke Saarbrücken einen Insolvenzantrag stellten.
Die Juso-Landesvorsitzende Kira Braun gibt VW Mitschuld an der aktuellen Lage der Gusswerke Saarbrücken. ,„Dass die aktuellen Abfindungen und Löhne nicht bezahlt werden können, liegt vor allem daran, dass sich VW aus der Verantwortung zieht‘‘, so Braun.

Vorige Woche verkündete der Gesellschafter die Einigung von Großkunden. Das bedeutete eigentlich die Rettung der Gusswerke Saarbrücken. Diese Einigung ließ VW jedoch kurzfristig platzen. Volkswagen soll demnach vor der Unterzeichnung der Verträge Nachbesserungen gefordert haben, die sich nicht realisieren ließen.

,,Das VW auf dem Rücken der Beschäftigten so leichtfertig mit der Existenzgrundlage so vieler Kolleginnen und Kollegen spielt, ist ein Armutszeugnis für einen so großen Konzern‘‘, so die Vorsitzende der Jusos.
,,Nun muss schnell gehandelt werden, damit die Mitarbeiter ihre Arbeitsplätze nicht verlieren, ihre Löhne gezahlt bekommen und die ehemaligen Mitarbeiter ihre versprochenen Abfindungen erhalten. Man muss sich vorstellen, dass viele Mitarbeiter das Unternehmen verlassen haben, um durch weniger Personal für mehr Sicherheit der übrigen Kolleginnen und Kollegen zu sorgen. Nun wird ihnen diese versprochene Abfindung vorenthalten. Das ist ein Schlag ins Gesicht für jeden einzelnen.“, so Braun abschließend.